Arbeitsinhalte – Partizipation –Entwicklung

Die wachstums- bzw. qualifikationsorientierte Bindung gewinnt im „war for talents“ immer mehr an Bedeutung. Die klassische Karriere mit dem Ziel eines möglichst langen Verbleibs innerhalb eines Unternehmens mit kontinuierlichem ranghierarchischem Aufstieg weicht vielfältigen diagonalen Entwicklungsmöglichkeiten. Insbesondere die „Generation Y“ kann mit diesem Lebensmodell wenig anfangen und stellt die eigenen Bedürfnisse nach persönlichem Wachstum und Selbstverwirklichung ganz klar über die traditionelle Führungskarriere.

Mithilfe spezifischer Maßnahmen wie Fortbildungsangebote und Talenteförderung lassen sich sowohl die Bindung bestehender als auch die Anziehung neuer wachstumsorientierter Mitarbeiter verstärken.